Hashtag Autorinnenzeit Teil 3 - Nina George

Bei Nina George hatte ich das große Glück, sie en natura kennenzulernen und sie als das zu erleben, was ihr Bild durch ihre Bücher und öffentlichen Auftritte zeichnet, und die Illusion bestätigt zu wissen. Wie dankbar bin ich für diese Erkenntnis!

Wenn ich mich früher hoffnungslos fühlte, half es mir, mir ein You-Tube-Video anzusehen, in dem sie einer Meute Autor*innen Mut macht und konstruktive Ratschläge gibt, wie unsereins sich helfen und helfen lassen kann. In dieser Zeit war mir ihr Trost unabdingbar, sonst hätte ich mich vermutlich von meiner Traurigkeit auffressen lassen.


Außerdem hat die große George mir unter anderem im Lavendelzimmer beigebracht, dass man das Wort Schwanz melodisch in einen Textfluss einarbeiten kann. Als Autorin und libidinöse Lebensform hat mich das einen großen Schritt weitergebracht.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Blick ins Gesichtsbuch gefällig?
Blick ins Gesichtsbuch gefällig?
auch auf Goodreads
auch auf Goodreads
oder auf Buchtalk!
oder auf Buchtalk!