Herzlich willkommen bei Kakaobuttermandel.de


Als Claudi Feldhaus veröffentliche ich zeitgenössische Berlinromane und Fantasy.

Als Amalia Frey schreibe ich Romance und historische Romane.



Neueste Blogs

Männer, die uns Angst machen

Ich habe mich kürzlich mit einer meiner besten Freundinnen um Politik, genauer Flüchtlingspolitik gestritten. In Momenten wie diesen, wenn mich die Wut überkommt, wird mein Kopf übervoll, und die Argumente fallen mir alle gleichzeitig ein, sodass ich gar nicht schnell genug hinterherkomme. Es ging um ein furchtbar rechtes Bild, dem sie anheimgefallen war, also wurde ich natürlich emotional und hatte echt Probleme mich auszudrücken. Wir hatten es dann doch noch irgendwie hinbekommen, das Gespräch im Guten zu verlassen, ich hatte ihr ein paar Dinge und Zusammenhänge erklären können. Einiges war ihr offenbar völlig neu gewesen, denn sie ist eigentlich klug, und hätte das Muster durchschauen können.

Der Streit beschäftigte mich drei weitere Tage, sodass ich entschied, alles was ich ihr hätte erzählen wollen, in einen Text zu fließen lassen. Das hilft mir buchstäblich, meine Gedanken zu ordnen. Eigentlich ist dieser Text nur für sie. Aber  vielleicht will ja die eine oder der andere von euch beim nächsten Mal darauf zurückgreifen.

mehr lesen

Zur Sache ...

Ihr merkt vermutlich, dass ich aktuell verhältnismäßig viel online bin und teile. Das liegt daran, dass ich gerade kaum etwas anderes machen kann, als mit meinem A ... zuhause zu bleiben und mich innerhalb eines bestimmten Aktivitätenradius‘ zu bewegen. Meiner Gesundheit zuliebe und damit ich irgendwann wieder normal - oder mehr - arbeiten kann, musste ich äußerst einschneidende Entscheidungen treffen.
Die beinhalten, dass ich dieses Mal nicht nur den Fuß vom Gas nehme - das reicht nicht mehr - ich muss bremsen und für eine Weile stehen bleiben. Ganz toll für jemanden, die sich nur nützlich fühlt, solange sie »fährt«. So, genug Sinnbilder ...

mehr lesen

Die Feder der Dichterin

 

Diese wunderschöne Feder werdet ihr nun öfter sehen. Ich habe mich vor zwei Jahren in diese Grafik verliebt und mir nun eine Lizenz dafür geleistet.

 

Mika M. Krüger hat mir eine Logo-Version davon für meine Webseite erstellt. Es wird außerdem für meine kommenden Werke neue Lesezeichen und Gimmicks geben, wo ich sie verwenden möchte und ich denke sogar darüber nach, mir die "Feder der Dichterin" als Tattoo stechen zu lassen!

trügerisch faul

Die Angst als faul zu gelten, ist in unserer Gesellschaft tief verwurzelt. Und ein Instrument, damit der Kapitalismus, so wie er ist, funktioniert. Es sind jene Denkweisen, dass wir nur wert sind, was auf unserer Gehaltsabrechnung oder im Bankkonto steht; dass wir etwas leisten müssen, um etwas bedeuten zu dürfen, die uns und das System in dem wir leben krank machen. Wem kommt diese Einstellung eigentlich zugute?

mehr lesen